Allgäuer TonkünstlerverbandDer Verband Allgäuer Tonkünstler e.V.

Der Tonkünstler Regionalverband Allgäu wurde im Mai 1999 gegründet. Mit der Anerkennung der Gemeinnützigkeit 2004, wurde der Regionalverband in "Allgäuer Tonkünstler e.V." umbenannt.

Er ist im Zusammenschluss mit den eigenständigen regionalen Verbänden Bayerns im Dachverband Tonkünstlerverband Bayern e.V. organisiert, der wiederum die Serviceleistungen bereit hält.

 

20 Jahre Allgäuer Tonkünstler

Kinder und Jugendliche für Musik begeistern

Der Allgäuer Tonkünstler Verband ist heuer 20 Jahre alt. Welche Ideen Vorsitzende Bornschlegl für die Zukunft hat.

Die Sängerin und Pädagogin Stephanie Bornschlegl aus Krugzell führt den Tonkünstlerverband. Foto: Martina Diemand

Kempten. Das Konzertpublikum von morgen hat der Allgäuer Tonkünstlerverband im Blick. „Wir fördern die Basis“, sagt Vorsitzende Stephanie M.-L. Bornschlegl. Die Diplom-Sängerin (lyrischer Sopran) und Dozentin für Stimmbildung aus Krugzell (Gemeinde Altusried) führt seit Mai den regionalen Ableger der Standesvertretung der Berufsmusiker, Interpreten, Komponisten und Musikpädagogen. Auf die Fahnen geschrieben hat sich der Verband vor allem die Förderung eines qualitätvollen schulischen Musikunterrichts. „Wir wollen mit Workshops dazu beitragen, dass sich Kinder und Jugendliche für Musik begeistern“, sagt Bornschlegl.

Sein 20-jähriges Bestehen feiert der Verband nun am Samstag, 30. November, mit einem Jubiläumskonzert in Kempten, bei dem zahleiche der insgesamt 80 Mitglieder das Programm gestalten.

Für ein Pilotprojekt mit der Grundschule Halblech hat Tonkünstler-Vorsitzende Bornschlegl den Kemptener Musiker und Komponisten Sebastian Kern gewinnen können. Er hatte die Bühnenmusik für das Altusrieder Freilichtspiele „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“, darunter auch sieben Lieder. Diese studieren die Schüler nun mit ihren Lehrern ein. Ziel ist es, ein etwa einstündiges Jim-Knopf-Stück auf die Bühne zu bringen, bei dem die Schüler nicht nur singen und tanzen, sondern auch die Geschichte erzählen. Einen Tages-Percussion-Workshop mit dem Schlagzeuger Martin Klee hatte unlängst die Geigerin Doris Nocka (Kempten) mit den Schülerinnen und Schülern der Montessori Schule Kempten realisiert. Neben Kinderprojekten an Schulen organisiert der Tonkünstlerverband auch Musik-Ferienwochen, etwa vom 7. bis 13. Juni 2020 in der Bayerischen Musikakademie Marktoberdorf: Kinder und Jugendliche ab elf Jahren beschäftigen sich dabei wahlweise mit Kammermusik und mehrhändiger Klaviermusik. Dazu gibt es ein Freizeitprogramm. „Unser Verband konzentriert sich auf kleinere Projekte“, sagt Bornschlegl, die auch Mutter eines siebenjährigen Sohnes ist. Vor gut zehn Jahren stemmte der Allgäuer Tonkünstlerverband unter seiner damaligen Vorsitzenden Gisela Helm (sie ist nun zweite Vorsitzende) noch große Kinderkonzerte mit Orchestern im Marktoberdorfer Modeon, im Kemptener Stadttheater und auch in der Big Box. „Diese Organisation können wir heute nicht mehr leisten“, sagt Bornschlegl.

Der Allgäuer Tonkünstlerverband sieht sich aber auch als Interessenvertretung gegenüber politischen, sozialen und wirtschaftlichen Institutionen. Er berät obendrein seine Mitglieder und bietet regelmäßig Expertenvorträge, beispielsweise zum Steuerrecht oder Versicherungswesen an, sagt die Schatzmeisterin, Pianistin und Diplom-Musik-Pädagogin Annette Naumann (Kempten). Die Musiker und Sänger im Allgäuer Tonkünstlerverband müssen alle eine „künstlerische Reifeprüfung“ (Bornschlegl) abgelegt haben – also einen erfolgreichen Abschluss an einer Musikhochschule in der Tasche haben, sagt Bornschlegl, die als Dozentin an der Bayerischen Musikakademie in Marktoberdorf Lehrer in Sachen Stimmbildung unterrichtet. (mdu/Foto: Martina Diemand): Quelle Allgäuer Zeitung vom 27.11.2019

Wir bereichern die Region kulturell
Unser Verband hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Kulturprogramm in unserer Region durch Kinderprojekte an Schulen, "Musik-Ferienwochen" für Kinder und Jugendliche, Workshops, Schülerkonzerte und Vortragsreihen zu bereichern.
Unsere Mitglieder und deren Schüler – Solisten und Ensembles sind regional auch konzertierend unterwegs und suchen immer wieder nach Gelegenheiten, das kulturelle Umfeld zu gestalten.
Slider

 

 

Pflege und Erhalt unseres musikalischen Kunstschatzes

Unsere Mitglieder tragen in ihrer alltäglich künstlerischen und musikpädagogischen Tätigkeit einen wichtigen Anteil zur Pflege und zum Erhalt unseres musikalischen Kulturschatzes mit bei. Gerne helfen wir in unserer ehrenamtlichen Funktion, dass unsere Mitglieder und Sie in Kontakt kommen. 

Sprechen Sie uns als Vertreter des Berufsverbands an! 

 

Qualifizierte Musiklehrer im Allgäuer Tonkünstlerverband
Musikunterricht

Viele unserer Mitglieder sind regional als Instrumental- und Gesangspädagogen tätig.

für Ihr Kind
für Sie
für Anfänger
für Fortgeschrittene
für Wiedereinsteiger
Sie brauchen allgemein Beratung bezüglich qualifiziertem Musikunterricht?

Slider

 

Gute Gründe für eine Mitgliedschaft im Verband Allgäuer Tonkünstler

Der Verband gilt als Markensiegel für Musikberufe. 

Besonders profitieren im Rahmen der Mitgliedschaft qualifizierte Berufsmusiker, Musiklehrkräfte sowie Musikstudierende vom umfangreichen Serviceangebot. Unabhängig von einem Anstellungsverhältnis kann man hier, wenn man beruflich musizierend oder unterrichtend ("privat" oder auf "Honorarbasis") tätig ist, die notwendige Beratung und günstige Versicherungen sowie ein großes Fortbildungsangebot über den Verband erhalten.

Lehrende der Elementaren Musikpädagogik und Rhythmik erhalten besondere Unterstützung und Beratung. Privatmusikschulen, deren Lehrerschaft aus Mitgliedern des Allgäuer Tonkünstlerverbands besteht, haben Vorteile durch Zuschüsse und Unterstützung vom Tonkünstlerverband Bayern e.V.

Instrumentenbauer / Musikverlage verschalten sich hier mit wichtigen Multiplikatoren, den Musikern.

Mit der Mitgliedschaft im Verband Allgäuer Tonkünstler erwerben Sie automatisch die Mitgliedschaft im Tonkünstlerverband Bayern e.V. (TKVB e.V.) und im Deutschen Tonkünstlerverband e.V. (DTKV e.V.). Über diese beiden Dachverbände beziehen die Mitglieder umfassenden Service.

weiterlesen...

Geschäftsstelle: Allgäuer Tonkünstler
Stellvertr. Vorsitzende: Gisela Helm
Fuchsbühlstr. 2 
87439 Kempten

Tel.: 0831/24193
Fax: 0831/511049
email: info@allgaeuer-tonkuenstler.eu

Allgäuer Tonkünstlerverband

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.